Der Grafikkarten-Steckplatz der Moderne wird geboren: Die PCI-Express-Spezifikation wird verabschiedet – das geschah am 17. April. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.

…2002: Auf den XT-Bus folgte ISA, auf ISA das Chaos: Verschiedene Hersteller versuchten verschiedene Bus-Standards für PC-Erweiterungskarten durchzusetzen; EISA, Microchannel, VESA Local Bus und schließlich PCI rangen in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern um die Vorherrschaft auf den Mainboards. Lange war nicht abzusehen, welche Technik sich durchsetzen würde, bis schließlich Intels PCI zum Standard avancierte. Als die Entwicklung eines Nachfolgers anstand, sollte sich dieses Durcheinander nicht wiederholen: Eine Arbeitsgruppe mit Branchengrößen wie IBM, Intel und Microsoft entwickelte gemeinsam den Nachfolgestandard mit Codenamen 3GIO, was für ‘3rd Generation Input/Output’ steht; zum Abschluss gebracht wird die Entwicklung an diesem 17. April des Jahres 2002. Der Name der neuen Technik: PCI Express. Statt eines parallelen Bussystems verwendet PCI-Express serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, sodass sich die Komponenten ihre Übertragungsraten nicht mehr teilen müssen. PCI-E ist zudem gut skalierbar: Während etwa eine einfache Netzwerkkarte mit einer 250-MByte/s-Verbindung auskommt, lassen sich für Grafikkarten sechzehn (theoretisch auch 32) dieser Leitungen bündeln. Der neue Standard braucht nur ein paar Jahre, um die Grafikschnittstelle AGP abzulösen – das Ziel aber, auch PCI zu ersetzen, liegt auch Jahre später noch in weiter Ferne und erst Anfang 2011 erschienen erste Mainboard, die auch auf PCI-Steckplätze verzichteten.

Reklame: Die besten Spiele-PCs von PCGH jetzt bei Alternate entdecken

SLI und Crossfire im Test: Multi-GPU-Bestandsaufnahme 2018SLI und Crossfire im Test: Multi-GPU-Bestandsaufnahme 2018PCGH Plus: Via Nvidias SLI und AMDs Crossfire können mehrere Grafikkarten verbunden werden und so in Spielen eine höhere Leistung erzielen. Wir testen die aktuelle Multi-GPU-Performance. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 05/2018.
mehr …
zum Artikel

Atis RV380: Eine neue Version der Radeon 9600 war der erste native PCI-Express-Chip.

die geburt von pci express pcgh retro 17 april - Die Geburt von PCI-Express (PCGH-Retro, 17. April)http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Die-Geburt-von-PCI-Express-PCGH-Retro-17-April-681781/

Related Post

Euch gefällt was ihr seht? Nehmt euch doch einen kurzen Moment und unterstützt uns auf Patreon!
become a patron button - Die Geburt von PCI-Express (PCGH-Retro, 17. April)