Am 19. April hat AMD die Prozessoren Ryzen 5 2600, Ryzen 5 2600X, Ryzen 7 2700 und Ryzen 7 2700X veröffentlicht, die alle auf der verbesserten Zen+-Architektur basieren. Zudem wurde ein neuer Chipsatz – X470 – veröffentlicht, welcher den X370-Chipsatz bei High-End-Mainboards verdrängt. Wie der PCGH-Preisvergleich zeigt, ist das Interesse groß, doch die Verfügbarkeit ist – insbesondere bei den Mainboards – teils schlecht.

AMD hat in dieser Woche die neuen Pinnacle-Ridge-CPUs veröffentlicht. Die verbesserten Ryzen-Prozessoren, in einem optimierten Fertigungsverfahren hergestellt, wurden von einigen Interessenten sehnlichst erwartet – im PCGHPreisvergleich sind alle vier Prozessormodelle mit Zen+-Technik in den Top 10 der aktuell meistgesuchten Prozessoren gelandet. Doch leider können AMD und die Mainboardhersteller nicht immer eine gute Lieferbarkeit ihrer Produkte garantieren.

Der Ryzen 5 2600X ist momentan sehr schlecht verfügbar. Im PCGH-Preisvergleich ist der Mittelklasse-Ryzen-Prozessor bei vierzehn Händler gelistet, aber nur zwei haben ihn schon vorrätig – beide Verkäufer verlangen 225 Euro. Die anderen Anbieter geben an, dass sich der Ryzen 5 2600X noch im Zulauf befindet. Ganz anders sieht die Situation beim Ryzen 5 2600, der auf ein TDP von 65 Watt beschränkt ist, aus. Dieser Prozessor ist ab 195 Euro lieferbar und wird schon von vierzehn Händlern verkauft – weitere 14 haben den Ryzen 5 2600 im Zulauf oder bestellt.

Auch das Topmodell der Pinnacle-Ridge-CPUs, der Ryzen 7 2700X, wird im PCGH-Preisvergleich bei vierzehn Shops als lagernd gelistet, zehn weitere Anbieter warten noch auf die Lieferung. Mindestens 319 Euro werden für den Ryzen 7 2700X fällig, während der gut lieferbare Ryzen 7 2700 – ebenfalls bei 14 Händlern vorrätig – ab 289 Euro den Besitzer wechselt.

AMD behält den AM4-Sockel auch mit der zweiten Auflage der Ryzen-CPUs am Leben, der Hersteller hat allerdings zu den neuen Prozessoren auch einen neuen Chipsatz veröffentlicht. Der X470-Chipsatz ist in vielen Aspekten identisch zum X370, unterstützt aber die Store-MI-Firmware und soll höhere Taktraten ermöglichen. Wie sich im Preisvergleich zeigt, besteht großes Interesse an den neuen Mainboards: derzeit sind sieben der zehn meistgesuchten Motherboards mit dem X470-Chipsatz ausgestattet. Am häufigsten wird nach dem MSI X470 Gaming Plus gesucht, welches ab 127 Euro bestellt werden kann – lieferbar ist es allerdings nur bei fünf von 23 Anbietern. Das Asus Prime X470-Pro weist im Vergleich dazu eine bessere Verfügbarkeit auf, zehn Shops haben es ab rund 160 Euro vorrätig, zwanzig nehmen Bestellungen an und warten auf die Lieferung. Das X470-Mainboard, welches am dritthäufigsten gesucht wurde, ist das etwa 140 Euro teure Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming. Es ist derzeit nicht erhältlich, falls man nicht auf ein überteuertes Ebay-Angebot zurückgreifen möchte. Das Asus ROG Strix X470-I Gaming, das Asrock X470 Taichi Ultimate und das Asrock X470 Master SLI sind derzeit nicht erhältlich, auch wenn großes Interesse an diesen Mainboards besteht. Das Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 Wifi ist gut lieferbar, neun Anbieter haben es vorrätig, mit einem Preis von 233 Euro ist es allerdings ziemlich teuer.

Reklame: Die besten Ryzen-CPUs bei Alternate entdecken

CPU-Benchmarks 2018: Die Vorschau - 7 Spiele, 12 ProzessorenCPU-Benchmarks 2018: Die Vorschau – 7 Spiele, 12 ProzessorenPCGH Plus: Der PCGH-Testparcours bedarf einer Überholung. Wir haben zwölf unterschiedliche CPUs durch eine Vorauswahl an Benchmarks gejagt und bieten für sechs Modelle Frametime-Vergleiche. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 05/2018.
mehr …
zum Artikel
Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen – jetzt informieren.

08:13
Unboxing-Video: AMD Ryzen 7 2700X und 5 2600X mit X470-Mainboards von Asus und MSI

ryzen 2000 und sockel am4 boards kaufen so sehen verfuegbarkeit und preise aus - Ryzen 2000 und Sockel AM4-Boards kaufen: So sehen Verfügbarkeit und Preise aus

http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Codename-261795/News/Verfuegbarkeit-und-Preise-von-Ryzen-200-und-AM4-1254848/

Related Post

Euch gefällt was ihr seht? Nehmt euch doch einen kurzen Moment und unterstützt uns auf Patreon!
become a patron button - Ryzen 2000 und Sockel AM4-Boards kaufen: So sehen Verfügbarkeit und Preise aus